«

»

Apr 04

Arschficken mit dem Riesenständer

arschfickGestern war ich mal wieder richtig gut feiern, und weil ich schon die ganze Zeit dermaßen dauergeil bin, habe ich auch gleich nach einem scharfen Stecher Ausschau gehalten. Naja, mal wieder Glück gehabt, denn prompt ist mir ein megageiler Kerl vor die Fotze gelaufen.

Es hat zum Glück gleich gefunkt und nachdem wir uns erst mit Knutschen und Fingern ganz heiß gemacht haben, sind wir in einem Nebenraum gelandet, denn ich wollte seinen Cumshot. Klar, dass wir ohne Umstände übereinander hergefallen sind, und als ich meinem feurigen Stecher gesteckt habe, wie geil ich Arschficken finde, war der natürlich auf 180. Wir haben uns schnell die Klamotten vom Leib gerissen und ich habe erst mal seinen Riesenständer verwöhnt. Das war vielleicht ein saugeiles Hammerteil, da ist meine Fotze noch feuchter geworden. Aber ehrlich gesagt, ein wenig Bange ist mir schon geworden, ich hab‘ ja schon viele Schwänze in meiner Arschfotze gehabt, aber so einen Prügel, ob das gut geht? Der Typ war so raffiniert, der wollte doch glatt in meinem Arsch abspritzen. Mit viel Spucke hat er mein Loch und seinen prallen Schwanz gesalbt, dann ging es ab durch die Mitte. Ich genoss es so geil gefickt zu werden und wir kamen beide voll auf unsere Kosten, denn seinen Cumshot schluckte ich auch nach dem Arschfick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>